Tierärztliche Betreuung von Pferdesportveranstaltungen und Notfalleinsätze

In der LPO 2000 (Leistungsprüfungsordnung) wurde durch die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) die Anwesenheit von Turniertierärzten auf jeder relevanten Reitsportveranstaltung festgeschrieben. Dabei wurde neben der bloßen, permanenten Präsenzpflicht auch ein umfangreicher Tätigkeitskatalog für den diensthabenden Tierarzt festgeschrieben.

Reitsport1

So werden bei jedem Turnier stichprobenartig Pferdekontrollen nach Prüfungen durchgeführt, Dopingkontrollen können stattfinden, Verfassungsprüfungen bei Vielseitigkeitsveranstaltungen und im Verdachtsfall bei jeder anderen Prüfung, können anberaumt werden. Natürlich ist im Notfall die Anwesenheit eines erfahrenen Tierarztes mit voll ausgerüstetem Praxiswagen und Fingerspitzengefühl von unschätzbarem Wert, nicht zuletzt im Hinblick auf den Eindruck der sich dem Turnierbesucher ergibt, der mit der Pferdewelt sonst unvertraut ist. In Zusammenarbeit mit Polizei und Feuerwehr führen wir auch Notfalleinsätze und -bergungen durch.

Unsere Praxisfahrzeuge sind für die schnelle und umfassende Versorgung von verletzten Pferden eingerichtet. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung von hochkarätigen Turnieren, Pferderennen, Rosstagen bis hin zu Leonhardifahrten und Festumzügen können Sie mit uns als kompetentem Partner in Sachen Notfallbehandlung und Turnierbetreuung rechnen.

Dr. Tilman Simon führt die Fachzusatzbezeichnung „Tierärztliche Betreuung von Pferdesportveranstaltungen“.

Dr. med. vet. Isabell Herold  Mobil 0178-8886650

Dr. med. vet. Tilman Simon   Mobil 0178-8886651

Bürg 27, 83627 Warngau 08021-507888

logo2
logoschriftblau